Doktor no oder warum das freie Internet so wichtig ist wie eine freie Meinungsäußerung

Wenn man bedenkt, was hier los ist, wer uns regiert und was das für Charaktere sind. Hier ein paar Überschriften mit Verlinkungen:

„FDP-Politikerin Mathiopoulos verliert Doktortitel.

Der ungarische Präsident ist seinen Doktortitel los: Pal Schmitts Dissertation entspreche nicht den wissenschaftlichen und ethischen Kriterien, hieß es in der Begründung der Semmelweis-Universität.

Nach Silvana Koch-Mehrin und Jorgo Chatzimarkakis muss erneut ein FDP-Politiker seinen Doktortitel abgegeben. Die Uni Köln hat dem Bundestagsabgeordneten Bijan Djir-Sarai den Titel aberkannt.

Veronica Saß, Tochter von Edmund Stoiber, soll sich für ihre Dissertation sehr frei aus fremden Texten bedient haben, sagt die Uni Konstanz. Das kostet die Juristin den Doktortitel.

Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg ist seinen Doktortitel los

Der baden-württembergische CDU-Landtagsabgeordnete Matthias Pröfrock hat in seiner Dissertation in erheblichem Umfang aus dem Internet kopiert und die Stellen nicht kenntlich gemacht. Die Uni Tübingen entzog ihm darum jetzt den Doktor.“

Aktuelle Fälle? Mehr bei VroniPlag – kollaborative Plagiatsdokumentation und hier, was da auch passierte

 

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.