Fast 2 Millionen Deutsche weniger – welcher Statistik-Missbrauch kommt jetzt?

Statistiken geben keine Wirklichkeiten wieder sondern nur Zahlenwelten. Deshalb sind sie so gut von der Politik benutzbar, weil man damit machen kann, was man will.

Jetzt haben wir knapp zwei Millionen Menschen weniger als gedacht. Genauso wie die Statistik nicht wußte, wie viele Menschen in Deutschland leben geht es jetzt mit den zwei Millionen, die fehlen.

Wo fehlen sie? Die Antwort wird wohl je nach Interesse ausfallen.

Ich bin gespannt, was jetzt beim Thema Demografie passiert. Da gibt es bestimmt verschiedene Varianten:

  • Da ja die Rente mit 67 eingeführt wurde, weil wir angeblich zu viele Menschen bald in Rente haben, müßte sie eigentlich wieder abgeschafft werden.
  • Oder umgekehrt wird jetzt argumentiert, weil wir weniger junge Menschen haben, muß das Renteneintrittsalter schneller auf 69 hochgesetzt werden.

Wie gesagt, die fehlenden zwei Millionen werden jetzt für jede Art von eigenem Interesse genutzt werden können.

Also Augen auf und nachschauen, wer womit anfängt!

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.