Gut ja?

Statt nach New York zu Murdoch flog er nach Kairo und berichtete dort ein paar Tage. Die Rede ist von Richard Gutjahr, einem Journalisten und Blogger. Wenn ich die Kommentare richtig gelesen habe, dann ist er für einige ein Held und für andere eher ein Selbstdarsteller. In jedem Fall ist es so, dass hier offenkundig einige Fragen zur Zukunft des Journalismus sichtbar werden.

Ulrike Langer hat darüber geschrieben, Herr Gutjahr natürlich auch, auch im WDR gab es einen Artikel und sicherlich noch an anderen Stellen in der digitalen Welt.

Sind Blogger Journalisten oder haben Journalisten auch einen Blog? Die Antwort auf diese Frage wirft viele Fragen auf. Soweit ich das sehe, geniessen Journalisten in Deutschland besondere Privilegien, Blogger nicht. Deshalb gelten umgekehrt für Journalisten dann auch besondere Sorgfaltspflichten.


Daraus ergeben sich einige Fragen. Ich will sie nicht stellen, aber die Kommentare zu den oben aufgeführten Links ergeben eine wunderbare Zusammenstellung und ein differenziertes Bild der Situation und aktueller Fragen zum Journalismus.

Und das finde ich gut ja.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.