Merkel ist in Deutschland nicht angekommen

Frau Merkel hatte leider ein schlechtes Vorbild, nämlich Herrn Schröder. Dass dieser deutsche Bundeskanzler so schnell in einem russischen Unternehmen landete, zeigte schon, dass Deutschland als Land keine Rolle mehr spielte.

Die Fortsetzung der Tradition von Herrn Schröder lautet Steinmeier, Steinbrück und Müntefering. Diese drei im Sternzeichen Steinbock geborenen Politiker zeigen bis heute, dass Deutschland gerade als Land für die Menschen ausverkauft wird und als reine Produktionsstätte umgebaut wird.

Diese Tradition hat Frau Merkel gemeinsam mit der FDP fortgesetzt. Nun ist es also soweit. Es soll eine Art neue sowjetische Föderation entstehen mit Regionalfürsten und entmachteten Parlamenten und die Chefinnen und Chefs sitzen in Europa, d.h. Brüssel oder Strasburg.

Ach Entschuldigung, das nennt sich nicht sowjetische Föderation sondern europäische Union.

Diese war eigentlich gedacht als Schnittstelle für den Frieden mit offenen Grenzen und der Beibehaltung der Länder. Das hat sich geändert. Die Banken und Hedgefonds haben es geschafft, dass nun die Parlamente in den europäischen Ländern beschliessen, sich selbst abzuschaffen, indem sie die Hoheit über den Haushalt abschaffen.

Das ist so unglaublich, dass man sich fragt, wo man lebt. Statt Gesetze zu machen, die die Banken und die Hedgefonds in ihre Schranken weisen und stark kontrollieren, ist man genau den anderen Weg gegangen. Selbst Ökonomen und Philosophen wie Habermas haben sich entschlossen, sich zu Wort zu melden, weil hier alles aus dem Ruder läuft.

Und was machen die im Parlament vertretenen Parteien? Sie knüpfen ihre Zustimmung zur Abschaffung ihrer Haushaltshoheit an Bedingungen (!)

Man fragt sich, ob die alle ferngesteuert sind.

Es ist tatsächlich so, wir leben in entscheidender Zeit. Aber es werden die falschen Entscheidungen getroffen. Und das ist entscheidend.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.