Ohne Zukunft statt 30 Stunden Woche

Selbst Milchmädchenrechnungen sind vielfach ehrlicher als das, was wir hören. Würden wir eine 30 Stunden Woche bei vollem Lohnausgleich einführen und ein Verbot von Mehrarbeit, dann hätten wir in Deutschland Vollbeschäftigung.

Eine Verpflichtung zur Ausbildung würde Jugendliche von der Strasse holen und eine Verpflichtung zur Einstellung würde Ältere in Arbeit bringen.

Ein Mindestlohn von zehn Euro würde die Sozialkassen stabilisieren und die Armut im Alter ebenfalls minimal reduzieren.

Das wiederum könnte zu einer Rente mit 60 führen und einem wahrscheinlichen Leben bis 90, wenn der Herrgott mitspielt und das eigene Verhalten.

Nun könnte man einwenden, dann würde die Wettbewerbsfähigkeit schlechter. Selbst wenn es stimmt ist es nicht schlimm. Denn wir haben gerade die höchste Wettbewerbsfähigkeit aller Zeiten und es entstehen dadurch fast nur schlechte Arbeitsplätze in Leiharbeit und Zeitarbeit.

Arbeitslosigkeit heute ist also das Ergebnis einer Politik, die Arbeitslose produziert. Denn die Politik könnte andere Gesetze machen.

Dieser kleine Zusammenhang hätte früher dazu geführt, dass Menschen in die Politik gehen. Heute ist das anders.

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.