Die Hans Boeckler Stiftung hat eine aktuelle Broschüre mit dem Titel „Vorgezogener Ruhestand: Altersteilzeit und Lebensarbeitszeitkonten“ publiziert.

Dort kommen die Autoren zu dem Schluß: „In vielen Bereichen sind die Arbeitsbelastungen deutlich gewachsen: Arbeitsverdichtung, zunehmende psychische Fehlbelastungen, Schicht- und Nachtarbeit werden immer häufiger beklagt Der Wunsch der Beschäftigten nach einem möglichst frühen Übergang in den Ruhestand und nach entlastenden Maßnahmen (in der letzten Phase des Arbeitslebens) ist aber nur mit entsprechenden finanziellen Mitteln realisierbar. Weiterlesen →